F-Junioren sichern sich Punktverlustfrei Titel in Bad Langensalza

Am 19.01.2019 reisten die F-Junioren des VfB Grün-Weiß 1990 Erfurt nach kurzfristiger Einladung am Samstag morgen nach Bad Langensalza in die Oostkamphalle 

Um 10 Uhr startete das Turnier mit 6 Mannschaften. Spielmodus Jeder gegen Jeden. Es reisten nach dem Gastgeber Preußen Bad Langensalza, FSV 1921 Herbsleben, SV Negelstedt, Kerspleben und eine Weltauswahl aus Großvagula an.
Außer Kersplepleben waren es also alles neue Gegner und man musste erstmal schauen wie sich das Turnier so entwickelt. 
Im ersten Spiel des Turniers standen sich die Weltauswahl und Grün Weiß gegenüber. Die Grün Weißen waren mit einer größeren Spieleranzahl angereist, um das viele Spieler auch Spielerfahrungen sammeln konnten wurde i.d.R. gut durch gewechselt und alle durften sich auf verschiedenen Positionen ausprobieren. Wir starteten mit Anstoß und spielten von Beginn an sehr zielstrebig nach vorn. Sehr schnell sollte man sich belohnen, da was sehr auffällig war, wenn es nur ging wurde der freie Mitspieler bedient und so mehrfach vorm Torwart quer gelegt. So konnten im Laufe des Turniers gleich drei Kinder ihr erstes Tor für die Grün Weißen Farben markieren. Am Ende des ersten Spiels stand ein sagenhaftes 6:0!!!! Mit so einem Blitzstart hatte keiner gerechnet um so schöner war es für die Anwesenden. Und man hatte Fans in der Halle, da das schöne Zusammenspiel honoriert wurde. Jetzt waren erstmal drei Spiele Pause bis man sein zweites Spiel gegen das Heimteam habe die auch ihr erstes Spiel gewonnen hatten. Anfangs war es hier ein abtasten wo man nicht in den Strafraum des Gegners kam, weil dieser sehr bissig mit Mann und Maus verteidigte. Wenn sie dann aber mal den Ball erobert hatten, war meist kurz hinter der Mittellinie Schluss da unsere gut und eng stehende Abwehr hellwach war. So sollte es ein Schuss aus der zweiten Reihe sein den der Torwart nicht hielt und nach vorn prallen lies, hier regierte unser Stürmer am schnellsten und es hieß 1:0.  Jetzt war der Bann gebrochen und man sah noch zwei schöne Tore, das eine im 1 gegen eins gegen den Torwart, wo man einen überlegten Lupfer bestaunen konnte, was ja in dieser Altersklasse nicht die Tagesordnung ist. Mit 3:0 endete das Spiel und man durfte sich drei spiele Pause gönnen. Hier hieß nun der Gegner Negelstedt, bis jetzt hatten alle schon Punkte gelassen äußern die Grün Weißen. Der Gegner war uns körperlich überlegen deswegen mussten hier alle auch mal körperlich dagegen halten, aber nach dem Ballgewinn ging es immer schnell meist über mehrer Stationen nach vorn. So konnten die ersten zwei Tore rausgespielt werden, beim 3. war es eine Direktabnahme nach Freistoß  von der Mittellinie. Was den Endstand darstellte. Jetzt waren die Pausen kürzer, was aber den Kids nichts ausmachte, weil sie immer gerne Fußball spielen. Im vorletzten Spiel sollte es dann gegen Herbsleben gehen, hier muss Mann bemerkenswert erwähnen das bei 5 Toren sich auch 5 Torschützen eintragen Konten und die Kids als Mannschaft auftraten (Alle für Einen und Einer für alle). Nach dem ungefährdeten 5:0 und keinem Gegentor bis dahin, war es nun wichtig das man im letzten Spiel trotzdem die Konzentration behielt gegen Kerspleben die uns noch vor 2. Wochen klar mit 0:3 geschlagen hatten. Für sie ging es auch noch um den 3. Platz so waren sie auch sehr motiviert und das merkte man, unsere Verteidigung stand wie immer aber bei einem abgefälschten Schuss konnte unser sehr gut mitspielender Torwart nichts ausrichten. So jetzt hatte man auch mal ein Gegentor und Rückstand. Als wäre nichts passiert spielte man weiter und erzwang mehr oder weniger auch im letzten Spiel einen Sieg. Nach Abpfiff jubelten alle und auch die Eltern klatschten Beifall. Am Ende gab es nicht nur für die Mannschaft den ersten Platz sondern man konnte sich auch über eine Sonderauszeichnung als bester Spieler freuen. Wir bedanken uns für die Einladung von einem gut organisierten Turnier beim FSV Preußen Bad Langensalza. 
Am 26.01.2019 steht dann das nächste Turnier in Apolda an.