D-II | SV Empor Walschleben – VfB Grün-Weiß 1990 Erfurt 5:1 (3:0)

Am Samstag den 18.11. reisten wir zu unserem letzten Spiel vor der Winterpause mit nur 9 Spielern nach Walschleben. Pünktlich angereist,ließ uns der Gegner in der Kälte warten. Das Motto für dieses Spiel war trotzdem klar: kämpfen und siegen!

09:30 Uhr pfiff der Schiedsrichter das Spiel an. Wir waren hochmotiviert die 3 Punkte mit zu nehmen.

In der 6. Minute ging Walschleben durch einen Konter 1:0 in Führung. Wir ließen die Köpfe nicht hängen und spielten uns 3 gute Torchancen heraus. Doch das „Ding“ wollte einfach nicht ins Tor. In der 18. Minute schlug der Gegner wieder zu und erhöhte, wieder durch einen Konter, auf 2:0. 4 Minuten später das 3:0. Die Konzentration ließ nach und wir standen zu weit weg vom Gegner.

In den letzten 5 Minuten der 1. Halbzeit kamen wir noch mal gut über den rechten Flügel gefährlich vor’s gegnerische Tor, leider vergebens. Halbzeit.

Verschnaufen und Motivation waren angseagt.

So gingen wir in die 2. Halbzeit. Wir standen besser und enger am Gegner. In der 45. Minute bekamen wir einen 9 Meter. Orlando verwandelte souverän ins Netz.

Wir waren wieder hellwach und gaben alles, Walschleben aber auch. So kamen sie in der 52. Minute zum Torschuss, welcher vom grün-weißen Spieler ins eigene Tor abfälschte. 3 Minuten später das 5:1. Wir fanden nach dem 4:1 nicht mehr ins Spiel. Endstand 5:1.