D-II | Bischlebener SV – VfB Grün-Weiß 1990 Erfurt  1:9  (0:5)

Es ist der 10.03.2018 und wir fahren nach Bischleben zum ersten Punktspiel nach der Winterpause. Wir sind auch heute vom Verletzungspech verfolgt. Jannik, Orlando und Elli fallen aus. Trotzdem wollen wir hier 3 Punkte mitnehmen. Das Wetter spielt mit, die Sonne lacht. Es ist 10:30 und Bischleben eröffnet die erste Halbzeit. Wir können sofort Druck auf den Gegner ausüben und unser Spiel aufziehen. In der 6. Minute wird dies auch belohnt. Erik erzielt das 1:0. 4 Minuten später das 2.Tor für uns, wieder Erik. Der Gegner ist eingeschüchtert. Kann sich kaum aus seiner Hälfte befreien. In der 18 Minute dann das 3:0. Schon wieder Erik (Hattrick). Es läuft gut. Wir können 3 Minuten später sogar auf 4:0 erhöhen. Diesmal schießt Luan das Tor. Wahnsinn. Unsere Jungs spielen ihr Spiel mit gutem Zug zum Tor. Wir wollen noch mehr Tore schießen. Das klappt auch. In der 23.Minute erhöht Erik auf 5:0, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand ist. Die zweite Hälfte beginnt wie die erste aufhört. Leider werden die Bemühungen nicht belohnt. Dann klappt es doch. Max erhöht in der 37. Minute auf 6:0. Der Gegner kämpft sich in unsere Hälfte und kann in der 40. Minute auf 6:1 verkürzen. Ein unglückliches Tor unter Mithilfe unseres Torhüters Leon. Passiert, Kopf hoch. In der 45.Minute schießt Max sein zweites Tor zum 7:1. Danach fehlt uns ein wenig Zug zum Tor. Wir bestimmen das Spiel aber die letzte Konsequenz um ein Tor zu erzielen fehlt ein wenig. Aber trotzdem ein gutes Spiel von uns. Bischleben hat sich inzwischen aufgegeben. Wir können dann doch noch durch Ben in der 50. und 60. Minuten zum Endstand 9:1 erhöhen. Ein schöner und eigentlich nie gefährdeter Sieg.