D-I | VfB Grün-Weiss 1990 Erfurt – Vieselbach 7:5 (5:1)

Effizienz im Torabschluss, leider auch in den eigenen Kasten!

Sonntag und etwas angenehmere Temperaturen als noch am vergangenen Dienstag begleiteten uns. Fast war es schon zu kalt. Es ist ja wie immer, der Wettergott kann es einem eh nicht recht machen. Heute begrüßten wir die Vieselbacher zum Schlagabtausch. Nach dem enttäuschenden Ergebniss vom Dienstag wollten wir heute Wiedergutmachung betreiben, auch und insbesondere gegenüber unseren Fans. Zudem zu Hause spielend war die Devise die Punkte bleiben hier!

Wir fingen auch direkt an so zu spielen und erarbeiteten uns die eine oder andere Chance, doch plötzlich stand es 0:1 für die Gäste. Das war natürlich ein Dämpfer in der 7. Minute. Doch direkt im Anschluss erzielten wir das so wichtige 1:1 und konnten erstmal Aufatmen. Das war wirklich wichtig, hatten wir uns doch so viel vorgenommen. Als hätten unsere Jungs das genauso gebraucht, spielten und spielten und spielten wir endlich Fussball. Bis zur Halbzeit konnten wir unerwarteterweise auf 5:1 stellen.

Das es vergleichsweise so leicht würde hatten wir nicht gedacht, aber heute lief es einfach gut. Das soll keineswegs die Leistung von Vieselbach schmälern, sondern ausdrücken, das wir einfach zu diesem Zeitpunkt die besseren waren und es wie geschnitten Brot lief.

In der Halbzeit motivierten wir uns genauso weiter zu spielen!

39. Spielminute und wir fingen uns das 5:2. Das war natürlich nicht das was wir uns vorstellten, aber eins kann man beruhigt sagen, es wurde noch schlimmer.

Wir erhöhten wieder postwendend auf 7:2. Leider machten wir es dann wieder zu spannend! Erst 7:3 und dann durch zwei Eigentore stand es mit einem mal 7:5.

Aus unserer Sicht war es gut, das das Ergebnis so geblieben ist. Das Ergebnis fiel etwas zu hoch aus für Vieselbach gleichwenn die Vieselbacher einige sehr gute Möglichkeiten hatten selbst noch Tore zu schießen, aber unsere Geschenke haben sie bestimmt gerne angenommen. Nächste Woche geht es dann zum Erfurt Nord. Mal sehen, mal sehen… wir freuen uns auf jeden Fall auf die Begegnung.