D-I | FC Erfurt Nord – VfB Grün-Weiss 1990 Erfurt 6:4 (2:1)

Gutes Spiel von beiden. Nord war aber besser und der Schieri hilft auch ein bisschen!

Heute ging es zum FC Erfurt Nord in der Kreisoberliga. Die Spiele gegen Nord waren schon in der Vergangenheit immer ein Hingucker. So auch heute.

Ehe wir uns im Spiel befanden stand es bereits 2:0 für die Gastgeber. Das 1:0 schenkten wir Ihnen dabei leider auf einer sehr unschöne Art. Leider war unser Keeper irgendwie etwas neben der Rolle. Danach 2:0 für Nord. Dieses Tor war sauber herausgespielt und auch in Ordnung. Wir verstanden es nicht dem Gegner in den entscheidenden Situationen Paroli zu bieten und machten doch das eine oder andere Geschenk. Doch noch vor der Halbzeit schossen wir jetzt endlich auch mal auf das Tor und vor allem trafen wir es dann auch mit einem sehenswerten Tor. Vorbei am herauslaufenden Torwart markierten wir das so wichtige 1:2. Endlich zeigten wir, das wir hier nicht zum Kaffeetrinken hergekommen waren.

Halbzeit. Wir nahmen uns vor energischer zu agieren, den Gegner besser zu stören aber wir bekamen es im Ergebnis nicht mehr in der Griff immer wieder kamen wir auf ein Tor heran und fingen uns gleich wieder eins ein. Das war einfach dilettantisch und natürlich meist gut gespielt von Erfurt Nord, die immer einen freien Mann fanden.

In der 58. Spielminute dann verhinderte ein Nordspieler eine glasklare Torchance mit einem absichtlichem Handspiel und das schlimme ist, das dies absolut deutlich zu sehen war. Folgerichtig zeigte der Schiri auf den Punkt, aber wo blieb die Karte? Nichts absolut Nichts zeigte er dafür. Das rief absolutes Unverständnis bei uns hervor. Jeder kann sich ausrechnen was es hätte vielleicht bewirken können wenn Nord die letzten zwei Minuten in Unterzahl spielen muss beim Stande von 5:4 für Nord. Wie auch immer das Spiel haben wir zurecht verloren. Aber vielleicht wäre ein Punkt drin gewesen.

Die Antwort vom Schiesdrichter nach dem Spiel zur Situation: bei euch hätte ich auch keine rote Karte gegeben. Sorry das kann es nicht sein. Wir spielen keine F-Jugend mehr und die Jungs müssen lernen für Ihr Verhalten die Konsequenzen zu tragen. Leider drängt sich dabei immer wieder auf das es vermutlich einfach lästig ist ne rote Karte zu ziehen, weil man dann ja noch einen Zusatzbericht schreiben müsste. Was auch immer der Schiedsrichter dazu bewogen hat, es wird uns ein Rätsel bleiben.

Uns ist selbstverständlich klar, das man das Spiel ohne Schiedsrichter nicht spielen kann aber es muss auch mal erlaubt sein seinen Unmut zu solchen Situationen zu äußern, insbesondere dann wenn sich die Situationen häufen. Leider agierten die Schiedsrichter in unseren letzten Spielen und vor allem aus unserer Sicht nicht immer im Sinne der Gerechtigkeit. Aber so what es mus weiter gehen.

Euch einen schönen Sam- und Sonntag noch. Nächsten Freitag ist Pokal und es kommt kein Geringerer als FC Borntal Erfurt.

Na dann Mund abputzen und volle Konzentration auf das nächste Spiel.