D | FC Rot-Weiß Erfurt – VfB Grün-Weiß 1990 Erfurt 0:2 (0:1)

Am Samstag 04.11.2017 spielten unsere D-Junioren in der Verbandsliga gegen den FC Rot-Weiß Erfurt.

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten bezüglich der Umkleidemöglichkeiten bekamen wir die Schiedsrichterkabine für unsere 12 Spieler und Spielerinnen zugeteilt. Darin machten wir es uns gemütlich und man kann wohl auch sagen das dies den Teamgeist förderte.

Gegenüber dem vergangenen Spiel in Veilssdorf müssten wir etwas umstellen blieben aber unsere Mannschaftstaktik treu.

Das Spiel began halbwegs pünktlich. RWE hatte Anstoß und zeigte uns direkt nach Anpfiff was sie sich vorgenommen hatten. Aber auch wir traten energisch auf uns so entstand ein munteres Spiel. Es vergingen in etwa die ersten 20 Minuten als wir wunderschön freigespielt unseren rechts außen bedienten und durch eine schöne Einzelleistung zum 1:0 einnetzen konnten. Es fühlte sich sehr gut an mal in Führung zu gehen und vor allem gege den RWE.

RWE spielte einen guten Ball hatte aber im Abschluss nicht das notwendige Glück sodass es bis zur Halbzeit weiterhin 1:0 stand.

Wir motivierten unsere Spieler nicht aufzugeben und unbedingt weiter zu machen. Wir mussten nachlegen, wollten wir hier die 3 Punkte mitnehmen. Das Spiel wurde mehr und mehr von den Rot Weißen in die Hand genommen. Wir konzentrierten uns auf das Verteidigen und das setzen von Nadelstichen. Wir schön herausgespielt konnten wir in den Strafraum der Rot Weißen vordringen und konnten nur durch ein Foul gestoppt werden. Folgerichtig pfiff der Schiedsrichter zum Strafstoß. Unser Stürmer hatte die stärksten Nerven und trat an. Leider konnte der Keeper den zu unplatziert geschossenen Ball parieren. Der Ball prallte nach vorne ab und im Nachschuss konnte der Ball dennoch mit dem Kopf über die Linie gedrückt werden. Das war super gemacht wenngleich auch etwas glücklich. Warum sollten wir aber nicht auch einmal das notwendige Glück haben. Die Rot Weißen gaben sich nicht geschlagen. Sie überzeugten mit hohen Ballbesitzzeiten und guten, wirklich sehr guten Möglichkeiten. Zu unserem Glück konnten sie aber keine davon verwerten sodass es beim 2:0 für uns blieb.

Wir sind mit dem Ergebnis super zu Frieden und freuen uns mit einer mannschaftlichen Leistung einen bis dato ungeschlagenen Gegner besiegt zu haben.

Im Anschluss ließen wir es uns natürlich nicht nehmen ein Foto der anwesenden Spieler im Stadion zu machen. Allen nicht anwesenden/kranken Spielern wünschen wir weiterhin gute Genesung.

Nächste Woche haben wir die SpG Helba zu Gast. Kommt vorbei und drückt uns die Daumen. Schönes Wochenende.