B | VfB Grün-Weiß 1990 Erfurt – ZFC Meuselwitz 2:1 (1:0)

Am Donnerstag den 3.5.2018 um 19.00 Uhr spielten wir das Nachholspiel gegen den ZFC Meuselwitz, auf dem großen Rasenplatz des Sportforum Johannesplatz.

Wir kamen sehr gut ins Spiel und beide Mannschaften schlugen von Beginn an ein hohes Tempo an. Durch einen sehr gut vorgetragenen Konter erzielten wir durch Ali in der 11. Minute das 1:0. Dabei spielte Lukas einen überragenden Ball auf Phillip, welcher dann uneigennützig auf Ali querlegte, welcher dann den Ball ins Tor einschob. Danach hatte der Gegner etwas mehr Ballbesitz kam allerdings nicht wirklich gefährlich vor unser Tor, da wir sehr gut verteidigten. Sie hatten, wie wir ein paar Distanzschüsse, welche allerdings auf beiden Seiten mehr oder weniger ungefährlich blieben. Wir hatten noch eine gute Chance vor der Pause durch Ali, welche er allerdings vergab. Auch durch Eckbälle wurden wir nochmal gefährlich, aber im Endeffekt war es auf beiden Seiten nicht zwingend genug und so ging es mit der knappen Führung in die Pause. Nach der Pause zogen beide Mannschaften sofort das Tempo wieder an. In der 45. Minute glich der Gegner aus. Nach einem vermeintlichen Foul von Michael pfiff der Schiedsrichter Freistoß. Wir schliefen etwas und das nutzte der Gegner und führte den Freist0ß schnell aus und nach zwei Pässen trafen sie aus kurzer Distanz zum Ausgleich. Nun war es ein ausgeglichenes Spiel und nach einer kurzen Phase der Unordnung fanden wir wieder in unser Spiel. Nach einem guten Spielzug traf Max von der Strafraumgrenze in der 58. Minute zum 2:1. Der Gegner versuchte nun alles, aber wir ließen nichts zu. Ungefähr zehn Minuten vor Schluss hatte Phillip die Chance zur Entscheidung auf dem Fuß, scheiterte allerdings nach einem Alleingang am Torwart. In den letzten fünf Minuten erhöhte der Gegner enorm den Druck und auch der Torwart ging bei der letzten Ecke mit nach vorne. Aber wir wehrten uns erfolgreich mit aller Kraft gegen den Ausgleich und beim Abpfiff sanken viele erschöpft aber glücklich zu Boden.

Aufstellung: Erik, Max, Markus, Lukas, Josh, Michael, Saba, Arvid, Ruben, Phillip, Pascal, Ali, Daniel.

Fazit: Ein verdienter Sieg und eine ganz starke Leistung, womit der Klassenerhalt frühzeitig geschafft ist. Ganz großes Kompliment.