B-Jugend rockt Thüringen

Turnier in Gotha:

Am Wochenende 4./5. Februar haben wir sowohl das Hallenturnier in Gotha, wie auch das Hallenturnier in Apolda gewonnen. Aber der Reihe nach….

Am Samstag haben wir ein Hallenturnier, nach Futsalregeln in Gotha, bei Westring Gotha gespielt. Es gab acht Mannschaften und dadurch ergaben sich zwei Vierergruppen, Spielzeit 10 Minuten. Im ersten Spiel gegen Siebleben lagen wir bereits nach 4 Minuten 0:2 zurück, da wir die Anfangsphase komplett verschlafen hatten, dabei fing das Turnier erst um 14.00 Uhr an, naja passiert. Wir kämpften uns dann noch zu einem 2:2. Im zweiten Spiel ging es gegen den Gastgeber Westring Gotha 1, welchen wir mit 6:0 schlugen. Im letzten Gruppenspiel schlugen wir Tabarz mit 3:0. Danach stand das Halbfinale auf dem Programm, welches wir gegen Union Friemar souverän 4:0 gewannen. Im Finale hieß der Gegner VFL Eintracht Gotha, auch das Spiel dominierten wir klar nutzten aber unsere Chancen nicht so konsequent wie in den vorangegangenen Spielen. Unter gütiger Mithilfe des Schiedsrichters, welcher uns einen klaren 6-Meterstrafstoß verweigerte, rettete sich der Gegner ins 6-Meterschießen. Hier wurde es hochdramatisch. Unsere drei Schützen waren Max, Phillip und Niklas. Der zwanzigste Strafstoß brachte die Entscheidung. Nach dem Erik seinen zweiten Strafstoß pariert hatte, verwandelte Max souverän zum verdienten Turniersieg. Danach musste noch der Torschützenkönig zwischen Niklas und Pascal ausgeschossen werden, welche vorher beide 6 Tore geschossen hatten, diesen Titel sicherte sich Niklas.

 

Fazit: Ein hochverdienter Turniersieg. Torverhältnis: 15:2.

Tore: Niklas und Pascal je 6, Max 2 und Dome 1.

Gespielt haben: Erik, Max, Pascal, Dome, Philip S., Phillip G., Niklas.

 

 

Turnier in Apolda:

Am darauffolgenden Tag spielten wir das Hallenturnier in Apolda, Gastgeber der BSC Apolda, diesmal wurde Hallenfußball gespielt, also auch auf 5-Metertore. Hier waren 12 Mannschaften am Start, es gab eine Spielzeit von 9 Minuten und es wurden drei Vierergruppen gebildet. In der Endrunde spielten die drei Gruppensieger die ersten drei Plätze aus und die anderen Platzierungen wurden nach dem gleichen Modus ausgespielt. Das Turnier begann schon um 8.30 Uhr, so dass wir um 7.00 Uhr losfahren mussten. In unserem ersten Spiel ging es gegen den VFB Oberweimar und im Gegensatz zum ersten Spiel am vorherigen Tag präsentierten wir uns sehr ausgeschlafen. Wir gewannen mit 2:1. Auch im nächsten Spiel, gegen den Gastgeber BSC Apolda 1 gewannen wir mit 2:1 und da uns das Ergebnis am heutigen Tag wohl besonders zugesagt hat, gewannen wir auch das letzte Spiel der Gruppenphase gegen Langewiesen mit 2:1. Damit standen wir in der Endrunde und spielten um die ersten drei Plätze. Im ersten Spiel in der Endrunde trafen wir auf den SC Weimar 03, der in der Gruppenphase auch alle drei Spiele gewonnen hatte. In diesem Spiel boten wir unsere beste Leistung und gewannen, wie sollte es auch anders sein mit 2:1. Da Weimar nun wiederum die dritte Mannschaft in der Endrunde, die JSG Naumburg geschlagen hatte reichte uns ein Unentschieden. Wir spielten allerdings nicht auf Unentschieden, sondern wollten auch dieses mal gewinnen, was wir auch schafften und man höre und staune mit einem anderen Ergebnis als die anderen 4 Spiele zuvor, nämlich mit 2:0. Damit war auch hier der Turniersieg eingefahren.

 

Max wurde bei diesem Turnier zum besten Spieler gewählt.

Auch ganz stark war unser Torhüter Justin, welcher uns mit einigen guten Paraden den Turniersieg mit ermöglichte.

 

Torschützen: Max und Niklas je 4, Markus 2. Torverhältnis: 10:4.

Gespielt haben: Justin, Max, Markus, Niklas, Phillip G. und Saba.

 

Fazit: Auch hier ein verdienter Sieg, auch wenn wir heute in der Chancenverwertung nicht ganz so konsequent waren wie am Tag zuvor.

 

Insgesamt waren es zwei sehr erfolgreiche Hallenturniere, wo wir auch sehr guten Fußball geboten haben.